Projekförderung im Rahmen des Förderprogramms „160 Jahre MBV – modern, nachhaltig und nah“

Unsere Bewerbung um eine Förderung im Rahmen des Förderprogramms „160 Jahre MBV – modern, nachhaltig und nah“ war erfolgreich! Wir freuen uns sehr und bedanken uns herzlich bei der MVB für ihre Unterstützung. Nun können wir mit der Gestaltung des Vereinsgeländes für Wildtiere als Beitrag zum Umweltschutz und der Artenvielfalt durch die Vereinsjugend beginnen und im Laufe der Zeit ausgestalten.

Nach 3 Jahrzehnten: Herr Kerz und Herr Hecker geben die Zügel aus der Hand. Wir danken Ihnen für Ihren Einsatz und wünschen Ihnen alles Gute!

Der Vorstand gibt die Zügel in Frauenhand weiter – Frauenquote von 100 Prozent
In der diesjährigen Mitgliederversammlung des Reit- und Fahrvereins 1929 e.V. am 9. Juli 2022 wurden eine neue erste und zweite Vorsitzende des Vereins sowie eine neue Beisitzende gewählt. Die Zügel wurden an drei Frauen weitergereicht, so dass der neue Vorstand ausschließlich weiblich ist und damit eine Frauenquote erreicht hat, von der so mancher börsennotierte Konzern träumt.
Das Amt des ersten Vorsitzenden ging von Karl Kerz nach über dreißig Jahren an Dr. Stephanie Helleberg über, und das Amt des zweiten Vorsitzenden übernahm Ariane Müller von Peter Hecker, welcher es seit acht Jahren innehatte. Das Amt des Beisitzers übernahm Sarah Dengler als Nachfolgerin von Dr. Klaus-Gunther Hollmann.
Die Vereinsmitglieder dankten den anwesenden Herren Kerz und Hecker für ihre bisherigen
außerordentlichen Leistungen für den Verein. Karl Kerz trat im Alter von 14 Jahren in den Verein ein und war seit 1975 federführend für die umfangreiche Turnierorganisation zuständig. Von 1975 bis 1990 war er Turnierreitervertreter im Vorstand, und vertrat dann ab 1990 den Verein als erster Vorsitzender.
Peter Hecker trat 1985 in den Verein ein und wurde nach drei Jahren Geschäftsführer. Dieses Amt bekleidete er 30 Jahre lang, bis er 2018 zweiter Vorsitzender wurde.
Die Verdienste der beiden ehemaligen Vorsitzenden für den Verein sind sehr vielfältig. Neben dem hohen Arbeitseinsatz bei Veranstaltungen haben sie ganzjährig an zahlreichen Terminen mit Ämtern, der Stadt Mainz, anderen Vereinen usw. teilgenommen und den Verein exzellent vertreten. Besonders hervorzuheben sind ihr Einsatz im Hinblick auf die Erstellung der Hindernisse für die Springturniere, von denen sehr viele bei Familie Kerz gebaut wurden, die Platzerweiterung und der Bau der Restauration sowie die Umsetzung der neuen Umzäunung des Platzes. Für diese Umzäunung ging Peter Hecker sogar bis zum Innen-und-Sportministerium, um einen Zuschuss zu bekommen. Sie haben den Verein auch sicher durch die schwierige Corona-Zeit gesteuert und sogar die Mitgliederzahl gesteigert.

Mit dem Generationenwechsel im Vorstand ist der Verein gut aufgestellt für die Zukunft. Die beiden scheidenden Vorsitzenden versprachen, ihr umfangreiches Wissen an ihre Nachfolgerinnen weiterzugeben und auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Wir nehmen sie beim Wort und kommen gerne auf dieses großzügige Angebot zurück.

Der neue Vorstand: von links: Christine Schlotthauer (Kasse), Barbara König (Schriftführung), Sarah Dengler (Beisitz), Sonja Lenz (Turnierreiter), Ariane Müller (2. Vorsitz), Katharina Duvenbeck (Jugend), Dr. Stephanie Helleberg (1. Vorsitz), abwesend: Maike Goeldner (Freizeitreiter)

Danke an die MVB für ihre großzügige Spende!

In diesen Zeiten ist es auch für Vereine schwer, über die Runden zu kommen, wenn zum Beispiel die wichtigste Jahresveranstaltung, wie das Sommerturnier bei uns, nicht stattfinden konnte. Deswegen ist es umso schöner, dass die MVB uns so großzügig mit einer Spende über 1000€ unterstützt. Vielen Dank! https://www.mvb.de/homepage.html